30. Dezember 2014

[Rezension] Lieber für immer als lebenslänglich


Titel: Lieber für immer als lebenslänglich
Autor: Kristan Higgins
Verlag: Mira Taschenbuch
Genre: Frauenroman
Seiten: 448

Einband: Paperback
Preis: 9,99 €
Bestellen? *klick hier*
 


Ich danke dem Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar!

Was kann demütigender sein, als vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden? Zum Beispiel, nur mit Push-up-BH und Bauch-weg-Unterhose bekleidet durchs Toilettenfenster einer Bar fliehen zu müssen und dabei von der Polizei überrascht zu werden. 

Faith würde vor Scham am liebsten im Boden versinken. Denn der Cop, der sie erwischt hat, ist ausgerechnet Levi Cooper. Der beste Freund ihres Ex, der dabei geholfen hat, ihre Hochzeit zu ruinieren. Allein dafür verdient Levi lebenslänglich, findet Faith. Da braucht er jetzt auch gar nicht den ritterlichen Freund und Helfer zu spielen. Allerdings sind seine grünen Augen geradezu kriminell sexy und seine Küsse verführerischer, als die Polizei erlaubt …

Zu dem Cover sage ich jetzt nichts. Man erkennt schon von weitem, um welches Genre es sich handelt und zu welchem Verlag dieses Buch gehört - das ist nicht abwertend gemeint! Don`t judge a book by its cover. Außerdem passt es prima in die Kristan Higgins Sammlung.

Die Geschichte beginnt etwas holprig, da man so ein bisschen ins kalte Wasser geworfen wird. Man hat noch kein Hintergrundwissen, aber befindet sich schon mittendrin in dem Drama der Vergangenheit. Dann wird ein Cut ins „heute“ gemacht und so nach und nach klären sich die vor Jahren vorgefallenen Ereignisse. Dadurch, dass das Vergangene Häppchenweise aufgeklärt wird und auch am Ende erst einen Sinn ergibt, bleibt das Buch eigentlich immer spannend. Ich mag das sehr, wenn man immer wieder neues erfährt und plötzlich ergeben bestimmte Verhaltensweisen einen Sinn.

Faith ist, wie man es von Kristan Higgins gewohnt ist, eine sehr sympathische Frau, die eigentlich mit beiden Beinen im Leben steht. Nur wenn es um die Männer geht, führt sie sich ein wenig…nennen wir es mal „anders“ auf. Wenn ich dieses Verhalten am Anfang auch nicht verstehen konnte, wurde mir bei jedem Rückblick in die Vergangenheit klarer, warum Faith so ist wie sie ist. Und ich kann sie so gut verstehen.

Das Highlight des Buches ist ja, wenn Faith und der sexy Cop Levi aufeinander treffen. Da fliegen die Fetzen und Funken. Levi ist ein Buchmann nach meinem Geschmack, ein wenig grummelig, gutaussehend, irgendwie verletzlich und er hat kein Mitleid mit Faith. Mir gefällt es, dass Kristan Higgins ab und zu auch mal aus Levis Sicht schreibt.

Auch wenn das Buch der erste Teil einer Reihe ist, ist die Geschichte abschließend. Es gibt keinen Cliffhanger, dafür aber ein Ende, wie man es von Kristan Higgins gewohnt ist und anders hätte ich es auch nicht haben wollen.

Das neuste Werk von Kirstan Higgins hat mir sehr gut gefallen. Es gab viel zum Schmunzeln, ein bisschen zum Trauern und ganz viel romantische Gefühle. Eine großartige Mischung, die "Lieber für immer als lebenslänglich" zu einem wahren Lesevergnügen machen.

5 von 5
1. Lieber für immer als lebenslänglich
2. Lieber Linksverkehr als gar kein Sex (März 2015)
3. Lieber mit dem Ex als gar kein Sex (Juni 2015)

Kommentare:

  1. Das Buch will ich schon lange lesen und jetzt dank deiner Empfehlung noch mehr =)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezension! Dieser Teil fehlt mir noch in meiner Kristan Higgins Sammlung :D Muss ich mir auf jeden Fall demnächst besorgen, denn das Buch hörst sich mal wieder toll an!

    Liebe Grüße & Guten Rutsch!
    Sibel

    AntwortenLöschen
  3. Oh das hört sich aber sehr gut an. Vielen Dank für die Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...