21. März 2014

[Rezension] Dark Inside



Titel: Dark Inside (Band 1)
Autor: Jeyn Roberts
Verlag: Loewe
Genre: Dystopie/Horror
Seiten: 400

Einband: Paperback
Preis: 14,95 €
Bestellen? *klick hier*


Aries kämpft sich nach einem Erdbeben durch zerstörte Straßen.
Clementine überlebt als Einzige ein Blutbad in der Gemeindehalle.
Mason verliert all seine Freunde bei einem Bombenanschlag.
Michael entkommt nur knapp dem Amoklauf zweier Polizisten.

Vier Jugendliche kämpfen in einer postapokalyptischen Welt um ihr Überleben. Sie können niemandem trauen. Nicht einmal sich selbst.

Erdbeben verwüsten ganze Kontinente, zerstören Städte und Häuser. Doch etwas regt sich, was tausendmal schlimmer ist: eine dunkle Kraft, die Menschen in rasende Bestien verwandelt. Wer nicht befallen wird, kämpft um sein Leben. Keiner kann den Monstern entkommen, denn sie sind mitten unter uns: ein Freund, ein Familienmitglied, ein Kind. Ihre Tarnung ist perfekt.

Für mich war es das erste Buch, in dem eine Apokalypse thematisiert wurde, daher war auch alles noch neu. Ich kann mir aber vorstellen, dass andere, die schon 10 ähnliche Geschichten im Bücherregal stehen haben, sich etwas langweilen werden. Denn viel Spielraum gibt es bei einer Apokalypse einfach nicht.

In "Dark Inside" gibt es keine langen Einführungen. Im Mittelpunkt stehen die vier Jugendlichen aus verschiedenen Regionen Amerikas und Kanadas, die einfach gar nichts miteinander zu tun haben. Es ist schon ziemlich übel was die vier erleben. Dabei fand ich aber leider nicht alle Geschichten gleich interessant. Lustigerweise waren es genau die Geschichte der Jungs, die ich eher schwach fand, aber jetzt nicht so, dass sie langweilig waren. Auf die Mädelsstorys habe ich mich einfach mehr gefreut.

Durch den ständigen Kampf ums Überleben, ist das Buch auch durchgehend spannend und ein echter Pageturner. Man wundert sich wirklich, wie schnell das Buch durchgelesen ist. Ich habe das Buch in einer Leserunde gelesen und da waren alle Teilnehmer in spätestens 3 Tagen mit dem Buch durch. Sehr verwunderlich.

Stellenweise ist das Buch aber schon sehr brutal und grausam, aber das macht das Buch dann ja auch so authentisch. Bei so einem Thema kann man nichts beschönigen. Für schwache Nerven ist "Dark Inside" wohl nichts, aber das erkennt man ja schon an der Inhaltsbeschreibung. Ich hatte nach Beendigung der Geschichte auch erstmal Lust auf eine harmonische Geschichte, weil alles so düster war.

Das Ende ist dann so ein kleiner Cliffhanger. Und ich werde mir auf jeden Fall auch den zweiten Teil kaufen, weil ich wissen muss, wie es mit den Überlebenden weitergeht. Jeyn Roberts wird noch einiges bereit halten und vielleicht wird ja auch mal etwas Positives dabei sein ;)

Mein erstes Apokalypse-Buch hat mich begeistert. Die Geschichte um vier verschiedene Jugendliche und ihren Kampf ums Überleben war spannend und mitreißend. Das Buch ist insgesamt sehr grausam und dunkel und man bekommt beim Lesen so eine beklemmende Stimmung, aber das fasziniert auch an "Dark Inside".

4 von 5

 1. Dark Inside
2. Rage Inside

Kommentare:

  1. Ahh, ehrlich gesagt wusste ich gar nicht um was es in dem Buch geht! =D Und nu lese ich Deine Rezi und könnte mir gerade in Allerwertesten beißen, dass es immer noch ungelesen hier rumsteht! xD Wird auf jedenfall in nächster Zeit gelesen!
    Schöne Rezi. =)

    Liebe Grüße
    Katie♥
    von
    Katies fantastische Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  2. Seit langem bin ich zwischen "Kaufen" und "Nicht kaufen" am hin und her schwanken. Doch dank deiner Rezi hab ich meine Entscheidung getroffen: Ich kaufe es mir!!!! Ich finde deine Rezi echt toll und werde mir das Buch so schnell wie möglich beschaffen *-*.

    Liebe Grüsse und noch einen schönen Nachmittag
    Tris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube (und hoffe), dass du es nicht bereuen wirst...

      Löschen
  3. Ahh, ich liebe Dark Inside! Es ließ sich so furchtbar schnell und flüssig lesen und war so actiongeladen und blutig. Ich mag sowas :D Ich hab den zweiten Teil schon länger bei mir daheim, komm aber nicht recht dazu ... ich überleg noch ob ich den ersten Teil zuerst dann nochmal lesen soll :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Svenja!
    Ich steh ja total auf diesen ganzen Apokalypse Kram, allerdings mehr in Filmen. Bücher habe ich darüber eigentlich noch nicht gelesen und ich muss ehrlich sagen, dass mich diese Grundidee zu sehr an "I am Legend" erinnert hat. Das stört mich irgendwie schon von vornherein, deshalb denke ich, ich werde das Buch nicht lesen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte das sonst auch eher aus Filmen und habe mich auch erst gesträubt und war dann echt positiv überrascht, wie man sieht. Vielleicht solltest du es mal probieren ;)

      Löschen
  5. Also der Inhalt und dein Fazit machen mich doch sehr neugierig auf das Buch weswegen ich es gleich mal auf meine Wunschliste setzen werde =P

    glg,
    Franzi
    chaotischkreativ.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe vorher von diesem Buch noch nichts gehört, aber nun ist es nach deiner echt tollen Rezi mal eben auf meine WuLi gewandert. :)
    Hört sich unglaublich spannend an, also ist es genau das Richtige für mich.
    Hab einen schönen Tag
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...