8. November 2013

[Rezension] Far from you (engl.)



Titel: Far from you
Autor: Lisa Schroeder
Verlag: Simon Pulse
Genre: Jugendbuch
Seiten: 384

Einband: Paperback
Preis: 6,70€
Bestellen? *klick hier*



Alice thought she knew 
what solitude was: 
Her mother—gone 
Her father—remarried with a newborn 
daughter. 
Now, 
trapped 
in the icy embrace 
of a deadly snowstorm 
Alice faces the true meaning of loneliness. 
But hope 
may not be as far away 
as she thinks.



Seit über einem Jahr habe ich mich mal wieder an ein englisches Buch rangewagt. "Far from you" muss jetzt auch nur daran glauben, weil ich alle Hoffnungen auf eine deutsche Veröffentlichung aufgegeben habe. Lisa Schroeder hat mich ja mit "In Liebe, Brooklyn" total überzeugt und so war ich gespannt, wie andere Geschichten von ihr sind.

Einen großen Pluspunkt gibt es schon mal, dass auch "Far from you" in diesem Versstil geschrieben wurde, sieht man ja auch schon in der Inhaltsbeschreibung. Man muss sich vielleicht dran gewöhnen, wenn man es nicht gewohnt ist, aber ich finde, dass das irgendwann von alleine kommt.

Durch die Verse, kommt die Geschichte auch mit sehr wenigen Worten aus. Der Vorteil daran ist, dass ich alles verstanden habe. Ich denke also, für Englischmuffel sind Bücher von Lisa Schroeder sehr weiterzuempfehlen. Mit wenig Text entsteht eine einfühlsame Geschichte.

Die Geschichte an sich hat mich sehr berührt. Alice hat ihre Mutter verloren und trauert immer noch. Ihr Vater hat inzwischen eine neue Frau gefunden und Alice ist der festen Überzeugung, dass sie in der neuen Familie nur stört. Dieses Verhalten klingt erst ein wenig kindisch, aber man merkt schnell, dass Alice einfach noch trauert und ihre Mutter vermisst. Ich habe richtig mit ihr mitgefühlt.

Dann passiert etwas, was alles ändert (die Inhaltsangabe verrät im Grunde schon alles) und Alice wächst über sich hinaus. Ohne zu viel zu verraten: Sie stellt ihre Bedürfnisse hinten an und begreift wie wichtig die noch lebenden Menschen sind.

Eigentlich passt das Buch ideal in die Weihnachtszeit. Das schönste Fest des Jahres spielt eine kleine und entscheidende Rolle.

"Far from you" ist eine kurze, aber wunderschöne Geschichte. Der gewohnte Versstil von Lisa Schroeder kommt auch hier zum Einsatz und sorgt dafür, dass auch Leser mit wenig Englischkenntnissen alles verstehen.

5 von 5

Kommentare:

  1. Klingt wirklich intersssant :) Kommt auf meine WL
    In Liebe Brooklyn hab ich ja nicht gelesen deswegen weiß ich gar nicht, wie die Autorin so schreibt xD
    Ich finde das Cover richtig ansprechend :) Wie du schon sagtest, denke ich (allein wie du es grad geschieldert hast) dass es super zur Weihnachtszeit passt (nicht nur wegen den Cover sondern auch wegen der Versform)

    Liebe Grüße Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eines der wenigen Bücher von Lisa Schroeder, das ich noch nicht kenne, weil ich es mir für einen besonderen Augenblick zurück behalten möchte. Aber wenn du sagst, dass es gut zur vorweihnachtlichen Zeit passt, dann ist der Zeitpunkt jetzt vielleicht gekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh noch ein Lisa Schroeder Fan. Schööön ♥
      Ich kann es jetzt wirklich nur empfehlen.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...