28. Mai 2013

[Rezension] Pep Guardiola: Die Biografie



Titel: Pep Guardiola - Die Biografie
Autor: Guillem Balagué
Verlag: C. Bertelsmann
Genre: Biografie
Seiten: 432

Einband: Hardcover
Preis: 19,99€
Kauf? *klick hier*

Für die Übersendung eines Rezensionsexemplar danke ich dem C. Bertelsmann Verlag!


Pep Guardiola – ein Name, der Anfang 2013 Medien und Fußballfans in Deutschland elektrisierte, als das kaum zu Glaubende tatsächlich feststand: Der spanische Star-Coach trainiert künftig den FC Bayern München. Weit lukrativere Jobangebote hatten ihn weniger beeindruckt als eine überzeugende Vereinsphilosophie und ein unbedingter Erfolgswille, wie er sie beim deutschen Rekordmeister vorfand. Seine jahrelange Arbeit beim FC Barcelona, erst als Spieler, dann als Trainer, war eine Erfolgsgeschichte der Superlative: 2009 – nach einigen titellosen Jahren – erreichte der FC Barcelona das bisher nie dagewesene Sextuple, d.h., er gewann alle bedeutenden nationalen und internationalen Titel, die ein Verein in einem Jahr gewinnen kann: nationale Meisterschaft, Pokal, Champions League, den spanischen wie den UEFA-Supercup sowie die FIFA-Club-Weltmeisterschaft.

Guillem Balagué, der Pep Guardiola wie kaum ein anderer kennt, zeichnet das Bild eines Fußball-Workaholics, aber auch eines bescheiden gebliebenen Romantikers des Fußballs, der seit seiner Kindheit hart daran arbeitet, auf dem Spielfeld und im Leben Kraft, Erfolg und Schönheit in ein ideales Gleichgewicht zu bringen.

Zugegen, am Anfang hatte ich das Gefühl, dass ich die Biografie von Sebastian Deisler nochmal lese. Pep Guardiola wird als ausgebrannter Trainer dargestellt, der genug vom Fußballgeschäft hat. Ich zweifelte schon an der Verpflichtung vom FC Bayern, aber umso mehr man liest, umso besser lernt man Pep Guardiola wirklich kennen. Ich hatte, bevor ich das Buch gelesen habe, ein komplett falschen Bild. Ich dachte er wäre eine leicht arrogante, kühle Persönlichkeit. Doch das ist er nicht, wenn man dem Buch so glauben kann.

Dieses Buch ist wirklich für Fußballfans und Taktiker geeignet. Gerade Fans vom FC Barcelona kommen hier voll auf ihre Kosten. Man erfährt so einiges über interne Machtkämpfe und Streitigkeiten innerhalb der  Mannschaft. Daher sollte man vielleicht auch einige ehemaligen Fußballstars und Trainer des FC Barcelonas kennen (z.B. Cruyffs, Rijkaard, Eto`o, Ronaldinho und Ibrahimovic).

Aber man erfährt in der Biografie auch viel über die taktischen Ansichten von Pep Guardiola. Wie baut er die Mannschaft auf? Was ist ihm auf dem Platz wichtig?

Das Buch unterteilt sich in viele verschiedene Aspekte. Da werden zum einen die Beziehungen zwischen Pep Guardiola und seinen Spielern genaustens unter die Lupe genommen. Dann gibt es aber auch noch eine Sicht auf Pep Guardiola und die Beziehung zu bestimmten Trainerkollegen (z.B. Mourinho). Den größten Teil nimmt aber natürlich der Verlauf von Pep Guardiolas Karriere ein. Und ich hatte das Gefühl, dass wirklich nichts ausgelassen wurde.

Wichtig ist wohl, dass ich nochmal erwähne, dass es ein Buch ÜBER Pep Guardiola ist und nicht VON Pep Guardiola. Zwar hatte ich beim Lesen immer das Gefühl, dass da jemand schreibt, der Pep Guardiola wirklich versteht und kennt, aber ob die Gedanken wirklich die von Pep sind, sei mal dahin gestellt.

Das Privatleben von Pep Guardiola spielt in der Biografie nur eine Nebenrolle. Es wird ein kurzer Einblick in Guardiolas Kindheit gegeben, aber mehr auch nicht. Mich persönlich hat das nicht gestört. Ich wollte aber auch etwas über den Fußballer und Trainer lesen.

Eine Biografie, die mir den Menschen Pep Guardiola etwas näher gebracht hat. Auch wenn das Buch viele taktischen Ausführungen enthält, ist es dennoch sehr interessant und lesenswert. Man muss sich aber schon ein wenig (oberflächlich) mit dem FC Barcelona auseinander gesetzt haben um alles zu verstehen.

5 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...