11. November 2012

[Rezension] Naschkatze

Titel: Naschkatze
Autor: Meg Cabot
Verlag: Blanvalet
Erschienen am: 08.09.2008
Seiten: 384
Genre: Frauenroman
Preis: 7,95 €
Kauf? *klick hier*
Lizzie Nichols ist gerade nach New York gekommen und überglücklich, dass ihr Angebeteter Luke, der ihre frechen Sprüche genauso liebt wie ihre süßen Pfunde, mit ihr zusammenziehen will. 

Doch der Ärger lässt nicht lange auf sich warten: Schon bald kommt Lizzie ihr loses Mundwerk in die Quere. Nicht nur in der Anwaltskanzlei, in der sie arbeitet, tritt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste, auch ihren Liebsten verschreckt sie, als sie das berüchtigte Wörtchen »Heirat« in den Mund nimmt. 

Wie nur kann sie Luke zurückgewinnen und ihren Traum verwirklichen? Den Traum von einem kleinen Brautmodenladen – und ihrer Hochzeit... (Quelle: Blanvalet Verlag)
Am Anfang war mir nicht wirklich klar, wohin mich die Geschichte eigentlich bringen soll. Lizzie hat ihren Traumprinzen schon gefunden und alles läuft auch irgendwie gut. Luke ist nett, scheint treu zu sein und aufmerksam ist er auch noch. Also was soll dieses fast 400 Seiten Buch?

Doch es geht gar nicht nur um Lizzie. In der Beziehung zwischen ihrer besten Freundin und ihrem besten Freund scheint es zu kriseln. Die Mutter von Luke scheint eine Affäre zu haben und der Brautmodeladen, in dem Lizzie derzeit ein Praktikum macht, scheint vor dem Aus zu stehen. Viele, viele Probleme, die anscheinend nur Lizzie bewältigen kann.

Ich finde es total erfrischend, dass es wirklich mal nicht nur um die Beziehung der Hauptprotagonistin geht. So ganz außen vor ist diese natürlich auch nicht, aber davon müsst ihr euch schon selbst überzeugen. Eines kann ich aber noch verraten: Das Ende ist überraschend anders. Überhaupt scheint "Naschkatze" sich ein wenig von dem Genre "Frauenroman" abzuheben.

Etwas, was mir nicht so gut gefallen hat war, dass die Geschichte mich nicht wirklich mitgerissen hat. Da war einfach kein Drama, keine Romantik, kein richtiger Streit. Und wenn doch, dann drehte sich alles sofort zum Guten.

Übrigens ist das Buch eine tolle Hochzeitsvorbereitung :D Nach jedem Kapitel findet man Hinweise, wie das perfekte Brautkleid aussehen sollte, wann man Handschuhe trägt, was die Braut in ihrer Handtasche haben sollte usw. Habe ich so auch noch nicht gesehen und fand ich an sich sehr interessant.

Ein etwas anderer Frauenroman, der mich zwar nicht richtig mitgerissen hat, aber trotzdem lesenswert ist. Ich würde 3,5 Blümchen geben, da ich aber keine halben Blümchen vergebe, runde ich auf 4 auf, weil so ein niedliches Kätzchen das Cover ziert. :)


4 von 5

Kommentare:

  1. Haha ! das Argument mit der süßen Katze zieht ;)
    Habe dich übrigens getaggt falls du mitmachen willst: http://bluetoughts92.blogspot.de/2012/11/tag-fill-in-tag.html

    AntwortenLöschen
  2. Im ersten Moment dachte ich "oh nein, nicht scho wieder so ein Kitschroman!", aber offenbar täuscht da die Inhaltsangabe. Nach deiner Beschreibung würde ich mir das Buch jetzt nicht kaufen, aber ich glaube, das habe ich in der Bibliothek rumstehen sehen. Mal schauen, ob ich es noch finde, als "Lesesnack" zwischendurch klingt es ja nicht schlecht.

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir das Buch auch "nur" als Mängelexemplar (2,50 €) gekauft. 8 € hätte ich ansonsten vermutlich auch nicht ausgegeben ;)

    AntwortenLöschen
  4. Okay, die Rezension ist schon älter, aber ich muss einfach etwas dazu schreiben! :D

    Dass es nicht so sehr um sie und ihre Beziehung geht, kann durchaus daran liegen, dass dies der zweite Band der Lizzie-Nichols-Reihe ist und es im ersten mehr um sie ging. Einen dritten Band gibt es übrigens auch noch, daher dieses sehr spezielle Ende. ;) Für mich ist die Lizzie-Nichols-Reihe von Meg Cabot ihre beste Geschichte, ob wohl ich auch andere ihrer Bücher liebe.

    Ich rate dir, auch noch die anderen Bände zu lesen. Die Geschichte ist so lustig und süß.


    LG Nine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch letztens gesehen und ich habe auch schon darüber nachgedacht, die ganze Reihe zu lesen.

      Jetzt werde ich das aber wirklich irgendwann mal tun. (wenn mein SuB etwas kleiner ist) ;)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...