16. November 2012

[Rezension] Die Tribute von Panem 03

Titel: Die Tribute von Panem 03: Flammender Zorn
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Erschienen am: 20.01.2011
Genre: Dystopie
Seiten: 430
Kauf? *klick hier*

Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! 

Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. 

Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt. (Quelle: Oetinger Verlag)
Während ich das Buch bei einem Lesemarathon gelesen habe, haben einige von euch schon geschrieben, dass sie von dem dritten Teil nicht so begeistert waren. Jetzt verstehe ich auch die Kritik. So ganz konnte mich der letzte Teil von "Die Tribute von Panem" nicht überzeugen.

Mich konnte das Buch auch selten richtig mitreißen. Natürlich ist "Flammender Zorn" kein schlechtes Buch, nur hatte es zwei sehr starke Vorgänger und meine Erwartungen waren wohl wirklich zu hoch. Ich glaube, ich habe einfach auch mit einem ganz anderen Verlauf gerechnet.

Manchmal war es mir einfach auch zu viel Tod, zu viel Kampf, zu viel Intrigen. Das ist natürlich alles meine persönliche Meinung.

Das Katniss nach dem erlebten eine gebrochene Frau ist, finde ich von Suzanne Collins mutig, aber auch glaubwürdig. Nach allem erlebten kann man nicht mehr die starke Kämpferin aus den ersten beiden Teilen sein. Trotzdem fand ich das ein wenig Schade, denn gerade das hat den Charme der Vorgänger ausgemacht. Sie wurde in eine Rolle gedrängt, die sie nicht sein will, hat sich aber trotzdem nicht gewährt.

Die Geschichte rund um Peeta hat mich ein wenig geschockt, aber nach dem ersten Schock war Peeta ein wenig nervig. Die Beziehung von Katniss und Peeta ist bei mir ein wenig in Vergessenheit geraten. Sie bekommt kaum Aufmerksamkeit in dem Buch.

"Flammender Zorn" ist leider das schwächste Buch der Trilogie. An manchen Stellen zieht sich die Geschichte wie Kaugummi. Katniss ist nicht mehr die Kämpferin der ersten beiden Teile und Peeta ist ein gebrochener Mann.

3 von 5
3. Tribute von Panem 03 : Flammender Zorn

Kommentare:

  1. Flammender Zorn ist wirklich der schwächste Teil der Trilogie.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Ja, du hast ja meine Meinung dazu auch schon gelesen. :)
    Es ist einfach so, dass die ersten beiden Teile der Trilogie wirklich stark waren. Es war spannend und die Romantik kam auch nicht zu kurz. Aber ich habe selten eine Reihe/Trilogie gelesen, bei der alle Teile gleich gut waren. Trotzdem schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ein Teil in einer Reihe/Trilogie ist immer der Schwächste :D

      Löschen
  3. Also ich war von dem letzten Teil auch überhaupt nicht begeistert und kann deine 3 Blumen durchaus verstehen (ich hätte sogar nur 2 vergeben... - vielleicht bin ich auch zu kritisch :p) Katniss hatte sich für mich nicht weiter- sondern zurückentwickelt. Und so was stört mich wirklich sehr bei Büchern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das gerade sehr spannend, wie die Meinungen auseinander gehen :D

      Löschen
  4. Mich hat der dritte Teil auch am meisten enttäuscht (obwohl ich von den ersten beiden auch schon nicht super überzeugt war). Aber bei mir sind es andere Kritikpunkte. Ich habe einfach grundsätzlich bemängelt, dass die Autorin sehr wenig oder für mich zumindest nicht ausreichend gut die Welt von Panem beschreibt. Das fällt im dritten Teil besonders stark auf, finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo du es schreibst, fällt mir das auch auf. Irgendwie waren die Beschreibungen ziemlich oberflächlich. Ich habe mich nicht mehr in dieser Welt gesehen :D

      Löschen
  5. Ohje...da stehe ich wohl ziemlich alleine mit meiner Meinung hier.
    Ich finde, dass dieser Teil genauso stark ist, wie seine Vorgänger. Vielleicht lag es aber auch einfach daran, dass ich die komplette Trilogie innerhalb eines Wochenendes gelesen habe und UNBEDINGT wissen musste, wie es ausgeht. Die letzten 20 Seiten habe ich nur noch geheult, weil das Ende so krass ist.
    Also, wie gesagt. Ich liebe auch den dritten Teil.
    Aber jedem seine Meinung :) Und ich bin hier deutlich in der Unterzahl *duck und weg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, hier wird jede Meinung akzeptiert ;)

      Löschen
  6. Huhu!

    Ich habe mir deine Rezi nicht durchgelesen, habe nur die Bewertung angeschaut. Da ich es noch lesen will, will ich mir nicht vorwegnehmen.

    Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mich mit der Triologie noch nicht intensiv beschäftigt und bin mir überhaupt nicht sicher, ob ich wirklich anfangen soll, sie zu lesen, aber scheinbar sind ja zumindest 1 und 2 lesenswert(er)

    AntwortenLöschen
  8. Ich fand den dritten Band auch am schwächsten. Überhaupt fand ich, dass der beste Band der erste war und die anderen beiden, dann jeweils noch ein bisschen schlechter geworden sind. Insgesamt fand ich die Bücher zwar auch nicht schlecht, mir haben sie dennoch gut gefallen, bloß wie beim ersten Band konnte ich keine fünf Sterne geben ;)

    Bei Flammender Zorn fand ich den Epilog auch nicht sonderlich gelungen. Ich habe mich zwar für die beiden gefreut, aber irgendwie war es ein bisschen lieblos. Während dem dritten Band wird eigentlich nur ganz selten auf die Beziehung der beiden eingegangen und sie verhalten sich gegenüber auch nicht wirklich verliebt - und dann am Ende: Zack, wir sind doch das Traumpaar schlechthin, und Happy End! Naja, das war jedenfalls mein Eindruck ;)

    lg Filo

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand das Buch eigentlich wirklich gut. Zwra hat mich der 2. Teil der Reihe am meisten überzeugt, aber ich fand das Buch nicht schlecht. Einzig und alleine hat mich dieses ganze hin & her von Gale und Peeta und Katniss gestört. Ich finde Peeta passt einfach nicht zu Katniss, sondern Gale. Allerdings fand ich es auch im 3. Buch sehr schade dass Suzanne Collins am Ende einfach so so viel zusammengefasst hat. Die Kinder zum Beispiel. Ich fand es unverschämt, denn es war als hätte sie nicht mehr genug Zeit oder Platz im Buch um diese besser zu erwähnen. Ich hätte mir das Ende irgendwie spektakulärer und besser vorgestellt. Auch die Szene als Prim gestorben ist hat mich irgendwie gestört. Denn Prim ist Grund das alles überhaupt passiert war, mit den ersten Hungerspielen und so, und dann stirbt sie einfach und richtig getrauert hat Katniss auch nicht... naja. Aber schöne Rezi :)

    http://thecalloffreedomandlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS IST ES:
      Peeta passt einfach nicht zu Katniss :)

      Löschen
  10. Teil 3 war m.E. recht gut gelungen, wenn ich die Verheldung von Katniss und die Entfremdung von Peeta auch etwas überzogen halte. Irgendwie rückt es mir etwas zu weit vom eingeschlagenen Weg der ersten beiden Teile ab.

    Aber wer die ersten beiden Teile gelesen hat sollte natürlich auch diesen Lesen.

    LG Björn :-)

    www.blog.schroebel.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch irgendwie eine Buchreihe/Trilogie nicht mittendrin abbrechen. :D

      Löschen
  11. Ich fand den dritten Teil total gut. Na klar war der erste am besten, aber sind gesehen finde ich, dass die anderen beiden teile murren ein klitzekleines bisschen schwächer waren. Den dritten mochte ich sogar fast noch lieber als den zweiten. ;)
    Naja, es hat ja jeder eine andere Meinung :)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich fand den dritten Teil total gut. Na klar war der erste am besten, aber sind gesehen finde ich, dass die anderen beiden teile murren ein klitzekleines bisschen schwächer waren. Den dritten mochte ich sogar fast noch lieber als den zweiten. ;)
    Naja, es hat ja jeder eine andere Meinung :)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  13. okay ich frage mich gerade warum so viele den teil nicht mögen.... vileicht liegt es auch nur daran das ich so oder so ein riesen panem fan bin und deshalb das buch genauso liebe wie die anderen aber ich finde das echt wow

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...