21. November 2012

[Rezension] Black Dagger 19: Liebesmond

Titel: Black Dagger 19: Liebesmond
Autor: J. R. Ward
Verlag: Heyne
Erschienen am: 12.11.2012
Seiten: 416
Preis: 8,99€
Kauf? *klick hier*


Im Dunkel der Nacht tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen der Bruderschaft der BLACK DAGGER und ihren Verfolgern. 

Doch das ist nichts im Vergleich zu dem grausamen Kampf, der im Herzen des Vampirkriegers Thorment wütet: Seit dem Tod seiner geliebten Frau Wellsie ist für den einst so mächtigen Kämpfer nichts mehr, wie es war. Geschwächt und mit gebrochenem Herzen ist er nur mehr ein Schatten seiner selbst – und das ausgerechnet, als die Bruderschaft ihn am dringendsten braucht. 

Doch dann sieht Thorment Wellsie in seinen Träumen und schöpft neue Hoffnung: Kann er seine große Liebe aus dem Reich der Toten befreien?
Für alle, die nicht wissen, was Black Dagger ist, hier nochmal die Beschreibung: Die Bruderschaft der Black Dagger ist eine uralte Gemeinschaft von Vampirkriegern. Vor hunderten von Jahren gegründet, verpflichteten sich alle Mitglieder der Bruderschaft dazu, ihre Rasse vor der Gesellschaft der Lesser, den untoten Dienern Omega's, zu schützen und für ihr Volk zu kämpfen. 

In den Büchern dreht es sich hauptsächlich um die Liebesgeschichten der Krieger, bzw. deren Verbündeten. Die Bücher sind gespickt voll Erotik, Gewalt, Liebe und Leidenschaft. Daher gibt es von mir die klare Altersempfehlung: AB 18!
Leider wurden die Originalbände im deutschen immer in zwei Teile unterteilt. Die Black Dagger Reihe ist also ein ziemlich kostspieliges Vergnügen. Doch wenn man einmal damit angefangen hat, fällt es schwer aufzuhören.

Aber nun zum 19. Teil.
Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich "Liebesmond" nicht so toll finden kann, wie die ganzen Vorgänger. Aus dem Grund, dass ich Thor einfach in den letzten Büchern schon immer ein wenig nervig fand. Doch ich habe mich geirrt. J. R. Ward konnte mich wieder überzeugen.

Thor trauert noch immer um seine Wellsie, doch um sie in den Schleier treten lassen zu können, muss er sie endlich loslassen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Black Dagger zeichnet aus, dass die Hauptfiguren meist gebrochene Vampire sind, die (meist) eine tragische Vergangenheit hatten. Durch die Ermordung von Wellsie und dem ungeborenem Kind, ist dieses Kriterium also wieder erfüllt. Und auch No`One hatte es wirklich nicht leicht.

In "Liebesmond" wird allerdings auch noch viel von der Beziehung zwischen John und Xhex geschrieben. Das hat mir nicht so gefallen, weil ich die Geschichte von den beiden, bisher als Schwächste empfand. Leider tauchten dafür sehr, sehr selten die anderen Brüder und ihre Shellans (Frauen) auf.

Es ist wieder mal toll zu lesen, wie sich die verletzten Charakteren annähern und versuchen mit ihrem Schmerz fertig zu werden. J. R. Ward schafft es auch im 19. Band eine spannende und erotische Black-Dagger-Geschichte zu Papier zu bringen. Ich kann es kaum erwarten, wie es mit den beiden weitergeht.

5 von 5

1. Nachtjagd + 2. Blutopfer             = Wrath
3. Ewige Liebe + 4. Bruderkrieg      = Rhage
5. Mondspur + 6. Dunkles Erwachen  = Zsadist
7. Menschenkind  +  8. Vampirherz   = Butch
9. Seelenjäger  +  10. Todesfluch          = Vishous
11. Blutlinien   +  12. Vampirträume   = Phury
13. Racheengel  +  14. Blinder König      = Rehvenge
15. Vampirseele  +  16. Mondschwur = John
17. Vampirschwur + 18. Nachtseele   = Payne
19. Liebesmond + 20. Schattentraum   = Thorment
21. ?????? + 22. ??????   = ?????

Kommentare:

  1. Dankeschön! Du bist ganz und gar nicht zu spät- mal sehen wer unsere Top Kommentatoren sind ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  2. *~*
    Der Teil steht mir auch noch bevor, aber den werd ich mir dann erst leihen.
    *zu meinem persönlichen Dagger-Dealer schau* XD

    Aber ich kann ohne die Teile auch einfach nicht mehr und hab die Bücher, die ich bislang mein eigen nennen kann, nicht nur einmal gelesen. ~


    LG Rebel

    AntwortenLöschen
  3. Ich will die reihe auch so gerne lesen :D

    Deine Rezension ist echt schön :D

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.
      Also die Reihe ist wirklich lesenswert :)

      Löschen
  4. Huhu!

    Irgendwie habe ich mich bis jetzt von der Reihe ferngehalten. Ich finde solche ellendig langen Reihnen nich sehr reizvoll. Keine Ahnung warum.

    Du hast aber eine schöne Rezi verfasst. :)

    Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...