12. August 2012

[Rezension] Eisfeuer - G.E.N. Bloods 01


www.bookshouse.de

Eisfeuer: G.E.N. Bloods 01 von Kathy Felsing
Erscheinungsdatum: 01.10.2011
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 216
Genre: Romantic Thrill
Altersempfehlung: ab 16


Seit dem Tod ihrer Eltern kümmert sich die Polizistin Jamie McForest um ihre Schwester Cindy. Als ein Stalker die 17-Jährige verfolgt, versucht Jamie alles, um ihre Schwester zu beschützen, doch letztlich bleibt ihr nichts anderes übrig, als alle Brücken abzubrechen und unter geänderter Identität eine neue Existenz aufzubauen.

Für eine bessere Tarnung geht sie bis zum Äußersten und kauft sich sogar einen Ehemann.
Dix, ein Mitglied der G.E.N. Bloods (Genetic Extraordinary New Bloods - Genetisch außergewöhnlicher Nachwuchs), lässt sich auf das Abenteuer ein und spielt Jamies Ehemann. Obwohl Jamie weiß, dass diese „Ehe“ nur ein Geschäftsverhältnis ist, steht ihr Herz in Flammen. Nicht, dass sie das dem faszinierenden Dix jemals eingestehen würde.

Trotz ihrer Bemühungen spürt der Stalker sie wieder auf und dieses Mal ist Jamie sein Ziel. (bookshouse.de)




Jamie ist eine starke Frau, die ihre Bedürfnisse für ihre kleine Schwester Cindy zurückstellt. Cindy fand ich erst ein wenig unsichtbar. Ich konnte nicht sagen, was sie für ein Mädchen ist, aber das ändert sich schlagartig. Das Dix ein Traumtyp ist, muss ich ja nicht erwähnen ;).

Von den anderen G.E.N. Bloods Mitgliedern erfährt man in diesem Buch nicht besonders viel, deswegen freue ich mich umso mehr auf den zweiten Teil.

Was ich sehr gut fand, war, dass das G.E.N. Bloods Team noch in den Fußstapfen steht. In den meisten Büchern sind die Mitglieder eines Teams bereits eine Spezialeinheit des FBI, oder ähnliche Instuitionen. Die G.E.N Bloods halten sich allerdings derzeit noch mit "einfachen" Aufträgen, z.B. Personenschutz von Kindern, reicher Persönlichkeiten, über Wasser. Zudem müssen die Mitglieder noch lernen zusammen zu arbeiten. Das finde ich außergewöhnlich und macht das Team sehr sympatisch.

Außerdem hat mir gefallen, dass die übernatürlichen Fähigkeiten der Teammitglieder, mal ein wenig anders sind. Sonst ist immer jemand dabei, der Visionen, telepathische Fähigkeiten usw. hat. Hier kann z.B. jemand außergewöhnlich gut riechen.

Aus diesen Gründen ist "Eisfeuer - G.E.N. Bloods 01" zwar ein typisches Buch aus dem Genre "Romantiv Thrill", aber eben doch anders :)

Fans von Büchern aus dem Genre "Romantic Thrill" kommen bei diesem Buch voll auf ihre Kosten und erleben noch dazu einige Überraschungen und dramatische Wendungen!

5 von 5
Ein großes Dankeschön geht an den Sieben Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Bei Harry Potter war ich so enttäuscht nachdem mein Liebling (Sirius Black) starb, dass ich sicherlich zwei Monate gar nicht gelesen habe. Wie konnte Frau Rowling nur diesen Mann sterben lassen? Als er tot war, konnte es für mich keinen schönen Ausgang mehr geben, da Harry somit keine Chance mehr auf eine Familie hat. Das Ende kenne ich mehr oder weniger, aber es gefällt mir nicht...
    Was sagst du zum Ende?

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi!
    Das Buch steht auch auf meiner Bücherliste.

    @ Wortspielerin: Muss dir da einfach mal unbekannterweise zustimmen. Sirius sterben zu lassen, fand ich ganz fies und danach habe ich auch nicht mehr weitergelesen. :(

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    habe Deine Rezi gerade auf der Facebook-Seite vom Sieben Verlag gesehen und schon mal auf der Romantic-Thrill-Challenge-Seite verlinkt.

    1 Buch noch! Vielleicht schaffst Du es ja noch diesen Monat. :-)

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die gute Rezension! War überzeugend und nun steht ein neues Buch auf meiner Wunschliste! :D

    Pie Rath.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...